Quellen der Inspiration

Was bedeutet Inspiration für dich?

Für mich ist Inspiration Alles und Nichts. Sei es im realen Leben, eine Situation, eine Person, ein Geschehnis oder aber Inspiration die ich direkt suche im Internet, auf Instagram, bei Pinterest.

Manchmal geistert mir eine Idee Tage lang im Kopf herum, sogar in meinen Träumen, bis ich es zumindest nicht wenigstens versucht habe die Idee umzusetzen.

Ich habe die letzte Zeit viel darüber nachgedacht, wie ich meine Wochen malen kann. In der Community fällt bei einigen Accounts immer wieder auf, dass die Monate nach einem Motto gestaltet wird.

So zieht sich ein Thema, wie z.B. das Thema “Strand” den ganzen Monat durch, wird im selben Stil praktiziert und es werden verschiedene Szenen dargestellt.

Nun ist die Frage, die man generell immer zuerst an sich selbst stellen sollte, “Halte ich es einen Monat lang durch? Oder wird schnell Langeweile aufkommen?” und zugleich soll es einzigartig und individuell sein.

Ich für mich kann sagen, mir würde es zu trist. Ich brauche Abwechslung und Herausforderungen und ich kann nicht unbedingt ein Farbschema einhalten. Dennoch bewundere ich immer wie abwechslungsreich die Seiten dann doch aussehen können.

Vielleicht kam ich genau aus diesen Gründen auf die Idee, einen Monat zwar nach einem Motto zu gestalten, jedoch nach einem, dass ich individuell auf meine Lust und Laune anpassen kann.

Was bietet sich da besser an, als das Thema Disney?!

Man kann aus den unterschiedlichsten Filmen, den verschiedensten Szenen, genau die ein suchen die z.B. perfekt zu einem Putzplan passt.

Da ich eine ToDo Liste mit in meine Woche einbinden wollte, habe ich via Dutchdoor eine klappbare Innenseite erstellt.

So kann man sich auch von Bildern aus den Filmen inspirieren lassen, eine Seite quasi zu trennen. Wie hier bei der Szene aus “Die Hexe und der Zauberer”.

Mal abgesehen davon, dass wir alle mit Disney groß geworden sind, die Kinder der 90er wahrscheinlich am meisten, ist Disney einfach wahnsinnig inspirierend. Sei es die alten Zeichentrickfilme, in denen wirklich jede Sequenz per Hand gefilmt wurde, oder aber deren Moral, die jederzeit wieder das Gute in uns Menschen zum Vorschein bringt.

In diesem Sinne,

“If you can dream it, you can do it”

Walt Disney

Und denkt immer daran, eure Inspiration hat auch Ehre verdient.

Eure Anny.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.